Pro Musica

„Die Pro Musica-Plakette wird Vereinigungen von Musikliebhabern verliehen, die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege des instrumentalen Musizierens, und damit um die Förderung des kulturellen Lebens, erworben haben. Die Plakette ist eine nicht tragbare Auszeichnung und zeigt auf der Vorderseite eine Musizierende mit Lyra und die Inschrift „Für Verdienste um instrumentales Musizieren – PRO MUSICA“. Die Rückseite zeigt den Bundesadler. Die Plakette wird durch den Bundespräsidenten aus Anlass des 100-jährigen Bestehens einer Musikvereinigung auf deren Antrag verliehen. Voraussetzung für die Verleihung ist der Nachweis, dass sich die Musikvereinigung in ernster und erfolgreicher musikalischer Arbeit der Pflege der instrumentalen Musik gewidmet und im Rahmen der örtlich gegebenen Verhältnisse künstlerische oder volksbildende Verdienste erworben hat.

Dem Musikzug Hembsen wurde diese Ehre 2005 anlässlich des 100jährigen Jubiläums zuteil, am 22. Mai 2005 wurde dem damaligen Musikzugführer Manuel Prohn die Plakette während iner Feierstunde in der Stadthalle Olpe überreicht.

An dieser Stelle sei auch dem damaligen Schriftführer Harry Klaas gedankt, der in sehr aufwändiger und langwieriger Dokumentation die 100jährige Vereinsgeschichte neu zusammengetragen hat.

 

Bildnachweis: eigene Fotos der originalen Plakette bzw. der eigenen Urkunde